Home Produktionen Dokumentation - Wissen
Dokumentation - Wissen
Gesamt: 14 Produktionen, angezeigt: 1 bis 10, Seite: 1 | 2 Vor
Das Geschäft mit Öko-Lebensmitteln
Wie viele Male er seine Kartoffeln in diesem Jahr aus dem Boden holen wollte und ihm der Regen einen Strich durch die Rechnung machte, weiß Walter Kress selbst nicht mehr. Bei allem Erfolg, in dem sich die Biobranche derzeit sonnt - den Launen des Wetters sind auch sie ausgesetzt. Kress, Biobauer der ersten Stunde, nimmt es gelassen. Ändern lasse es sich sowieso nicht. Und mit eben dieser Gelassenheit betrachtet er auch die Veränderungen im Biomarkt. Jetzt, wo mit Bio plötzlich richtig Geld zu verdienen ist, springen sie alle auf: die großen Supermarktketten, Händler und Landwirte, von denen einer wie er früher belächelt wurde. Kress sieht dabei Chancen: Bio ist massenfähig geworden, das sei gut fürs Geschäft. Tatsächlich können die deutschen Biobauern mit der Nachfrage überhaupt nicht mehr Schritt halten. Bio boomt - doch immer mehr Ware kommt aus dem Ausland. Mit der Ursprungsidee der Biobauernhöfe, gesunde Lebensmittel möglichst direkt zu verkaufen, hat dies nichts mehr zu tun. Die Sendung besucht einen Schweizer Investor, der in Osteuropa in großem Stil Bioware produzieren lässt. Redakteur Hanspeter Michel will wissen, worin der Unterschied zwischen der Ökoware eines Discounters wie Lidl und den Produkten im Naturkosthandel besteht - und fragt: wofür steht Bio?

 
Jahr: 2007
Dauer: 44'
Farbe
Format:
IMX
Autor: Michel, Hanspeter
Details

 
Jahr: 2002
Dauer: 15'
Farbe
Format:
1 Zoll
Beta SP
Autor: Fischer, Thomas
Details
Eugens Welt (4 Folgen)
„Eugens Welt“, das ist vor allem die „Sackgasse 777“, ein ziemlich renovierungsbedürftiges Mietshaus. Dort wohnt Eugen mit seiner Mutter Gitta zusammen mit einer Reihe anderer Mieter. Dass sie dort „zusammen wohnen“, kann man leider nicht immer sagen.

So wie der Zustand des Hauses, so lassen auch seine Bewohner in mancher Hinsicht zu wünschen übrig: Auf ein gemeinschaftliches Miteinander können sie sich nur sehr allmählich und dank Eugens Initiative besinnen. Erst gemeinsam gelingt es ihnen, sich gegen die Machenschaften des Bauspekulanten und Hausbesitzers Klotz zur Wehr zu setzen. Der will sie mit allen Mitteln vertreiben. Aber am Ende geht die Sache beinahe gut aus...


 
Jahr: 2008
Dauer: 18'
Farbe
Format:
Digibeta
Autor: Büttner, Tilman
Details
Hast du Töne (5 Folgen)
Musik verbindet Menschen, bringt sie in Bewegung und spricht Gefühle an. Musik ist eine besondere Form der Kommunikation, die auch auf physikalischen Phänomenen beruht. Die von den Instrumenten ausgehenden Schallwellen erreichen das Ohr und werden im Gehirn zu einem Hörerlebnis verarbeitet.

 
Jahr: 2006
Dauer: 14' - 15'
Farbe
Format:
Digibeta
Autor: Burchard, Hans-Jürgen von der
Details
Die Relativitätstheorie Albert Einsteins
Albert Einstein revolutionierte 1905 mit der sogenannten speziellen Relativitätstheorie das damalige Verständnis von Raum und Zeit und legte damit den Grundstein zur modernen Physik. Insbesondere die historisch sich wandelnde Auffassung der Zeit und die damit einhergehenden Fortschritte in der Zeitmessung von der Sonnenuhr bis zur Atomuhr bilden den wissenschaftsgeschichtlichen Hintergrund, vor dem die grundlegenden Aussagen der Relativitätstheorie entwickelt werden.

 
Jahr: 1992
Dauer: 30'
Farbe
Format:
Beta SP
IMX
Autor: Lorenz, Thorsten
Details
Klänge der Welt (3 Folgen)
Die Sendereihe führt in unterschiedliche Naturräume der Welt: ins Hochgebirge, in die Wüste und in die Tropen. Sie stellt Menschen vor, die dort leben, mit ihrer Geschichte und mit ihrer Musik.

 
Jahr: 2008
Dauer: 29'
Schwarz/Weiss
Format:
Digibeta
Autor: Prestel, Peter
Details
Internationale Hackfleischgerichte
Das mexikanische Chili con Carne, der amerikanische Burger, die griechische Moussaka, türkischer Kebab oder die schwedischen Köttbullar, die Liste der internationalen Hackfleischspezialitäten lässt sich noch lange fortsetzen, denn Hackfleischgerichte sind in allen Küchen beliebt. Ganz gleich ob vom Schwein, Rind, Wild oder Lamm - Hackfleisch lässt sich in fast jede Form bringen und ist immer für eine kulinarische Überraschung gut. Vincent Klink stellt heute in der Kochkunst internationale Hackfleischspezialitäten vor, die mit unterschiedlichsten Gewürzen abgeschmeckt das "gewisse Etwas" erhalten. Moderiert wird die Sendung von Evelin König.

 
Jahr: 2011
Dauer: 29'
Farbe
Format:
Digibeta
Autor: Schey, Susanne
Darsteller:
König, Evelin Klink, Vincent
Details
Le petit gnome (6 Folgen)
Französisch für Anfänger
Ein kleiner Gnom reist mit seinen Kameraden, dem Hund Arthur, der Katze Catherine und dem Papagei Paul in einem Wohnmobil durch Frankreich mit dem Ziel, Freunde zu gewinnen. Er tut alles, um den Menschen, die er unterwegs trifft, zu helfen. Die Französisch-Serie des SWR ist speziell für den Französisch-Unterricht in der Grundschule und für Anfänger in der Sekundarstufe I konzipiert worden. Sie soll den Kindern einen einfachen, spielerischen Zugang zur französischen Sprache ermöglichen, der zunächst nur über das Hör-Verstehen funktioniert. Die Geschichten sind auch für die Schüler in der Grundschule einfach zu verstehen. Die Personen und Handlungen sollen die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren begeistern. Natürlich haben die Figuren in Bezug auf das Sprachenlernen bestimmte Funktionen (der Papagei plappert nach – wiederholt also zum besseren Verständnis, etc.), doch von dieser Absicht merken die Kinder beim Betrachten der Filme nichts. Für sie soll Französisch lernen unterhaltsam sein und Spaß machen.

 
Jahr: 2003
Dauer: 15'
Farbe
Format:
Digibeta
D5
Autor: Gerdes, Gerd
Details
Mona Monete (4 Folgen)
„Mona Monete“ ist die Hauptfigur einer Sendereihe, die Kinder motivieren will, ihre Beteiligung am Wirtschaftsleben zu hinterfragen. Die „Keimzelle“ jedes Wirtschaftslebens ist die Familie, daher spielt auch diese Reihe in einer (fast) normalen Familie. Da wären: Winfried Peters , höherer Beamter in der Stadtverwaltung, seine Frau Hilda und ihr Sohn Manni, 18 Jahre alt. Er lebt noch zu Hause, denn er kann sich zu einem „ordentlichen“ Erwerbsleben, wie es seine Eltern wünschen, nicht wirklich entschließen. Seine Welt ist die virtuelle Kunst, auf dem Computer kreiert. Sein ehrgeizigstes „Projekt“: Mona! Seine Cyber-Erfindung will er so perfekt und lebensnah wie möglich programmieren. Denn er träumt davon, eines Tages von seiner Programmiererei leben zu können. Mona hat jedoch ihr Eigenleben: sie pendelt zwischen Cyber- und realer Welt. Ihre Ausflüge ins „richtige Leben“ stellen scheinbar Alltägliches unseres (Wirtschafts-)Lebens in Frage und veranlassen die Filmhandlung diesen Fragen in dokumentarischen Exkursen und Trickfilmen auf den Grund zu gehen …

 
Jahr: 2007
Dauer: 15'
Farbe
Format:
Digibeta
Autor: Büttner, Tilmann; Gerdes, Gerd
Details
Das phantastische Maskentheater
Wie gehen Menschen miteinander um, weshalb entstehen Konflikte und wie werden diese gelöst? Dies sind Fragen, die in allen Altersstufen wichtig sind und mit denen sich Lehrer und Schüler schon in der Grundschule auseinandersetzen müssen – vor allem, wenn immer häufiger Probleme mit Gewalt gelöst werden und Eigenschaften wie Nächstenliebe, Verständnis für andere und Rücksichtnahme verloren gehen. Jede der 13 kleinen Episoden des Maskentheaters regt zur Diskussion an, und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger oder Patentlösung.

 
Jahr: 1994 - 1995
Dauer: 13 - 15'
Farbe
Format:
Beta SP
IMX
Autor: Schürch, Bernie
Details
Gesamt: 14 Produktionen, angezeigt: 1 bis 10, Seite: 1 | 2 Vor