Home Produktionen Kinder Der falsche Prinz
 
Der falsche Prinz
 

Autor: Hauff, Wilhelm
Regie: Trabold, Peter
Kamera: Hrich, Walter
Jahr: 1967
Dauer: 73'
Farbe: Farbe
Format:
1 Zoll
35mm
   
Darsteller: Saebisch, Karl Georg (Ali Sizah);
Tellkampf, Gerd (Achmed);
Goguel, Hans (Zaleukos);
Wöstmann, Helmut (Muley);
Rackelmann, Kurt (Bettler);
Meyn, Robert (Sultan);
Dahl, Katrin (Sultanin);
Gössler, Wilfried (Prinz Omar);
Prüssing, Walter (Wesir);
Boschen, Dorotheé (Melechsalah);
Ringer, Claus (Labakan);
Loos, Horst-Werner (Schneidermeister);
Rathke, Robert (Hamid);
Thiesen, Ludwig (Subad);
Keller, Gert (Diener des Sultans);
Dubbert, Christa (Magd);
Vogel, Heidi (Dinarsad);
Röhr, Hans (Djafar);
Bohne, Richard (Wirt);
Brückner, Else (Wirtin);
Ziesmer, Santiago (Nuruddin);
Cartano, Werner (Hassan);
Trotha, Uwe von (Mamud) 
Sachinhalt: Kleider machen Leute, und ein entsprechendes Gewand kann selbst aus einem Schneidergesellen einen Prinzen machen. Nur muss er sich als verkannter Prinz fühlen und seine Hochstapelei mit gutem Gewissen betreiben können. In einem solchen falschen Prinzen am Ende den Schneidergesellen zu entdecken, das erweist sich als ungemein schwierig; dazu müssen die Macht und die Weisheit einer gütigen Fee mithelfen, und selbst die könnte den echten Prinzen nicht aus seinen Kerker befreien, wenn das Auge der Mutter nicht untrüglicher wäre als alle Klugheit des Sultans. Der Schneider kommt am Ende zur Erkenntnis, dass auch mit der Nähnadel Reichtum und Glück zu erlangen sind, zumal wenn die Nadel von einer Fee geschenkt wurde. 

Zurück Anfrage